Ich schlage die Brücke zwischen Wissenschaft und eurem Stall

Pferde verstehen, ihr Verhalten richtig interpretieren und sie artgerecht behandeln. Das sollte Anliegen und Ziel eines jeden sein, der beruflich oder in seiner Freizeit Umgang mit Pferden hat.

 

In der Realität sieht es ein bisschen anders aus. Längst überarbeitete Theorien im Reitunterricht, Boxenhaltung und verhaltensauffällige Pferde gehören noch zum Standardinventar vieler Reitställe.

 

Dabei gibt es auf wissenschaftlicher Seite viele Handlungsempfehlungen, die einen pferdegerechten Umgang ermöglichen würden. Der Informationsfluss ist jedoch momentan noch ganz gut blockiert und so kommt einfach viel zu wenig Wissen beim Pferdebesitzer an. Deshalb wird weiter an „Altbewährtem“ festgehalten, ohne die Konsequenzen für das Wohlbefinden des Tieres zu bemerken.

 

Ich hatte das große Glück zuerst recht früh an Trainer zu geraten, die Zugang zu wissenschaftlichen Quellen hatten und dann durch mein Studium selbst Teil der wissenschaftlichen Gemeinschaft werden zu dürfen.

Als ich gemerkt habe, wie wenig von diesem großartigen Wissen bei vielen Reitern und Pferdebesitzern ankommt, habe ich beschlossen den so dringend notwendigen Informationsfluss selbst in Gang zu bringen.

 

 

Hier könnt ihr euch über meine Angebote informieren, ich freu mich euch kennenzulernen!

 


Meine Expertise

Auffälliges oder sogar gefährliches Verhalten von Pferden ist für beide Seiten sehr frustrierend. Mit sinnvoll aufgebautem Training und Haltungsmanagement begegne ich dem Pferd auf Augenhöhe.

Die wissenschaftliche Betrachtung des Pferdeverhaltens während des Reitens verbessert das Training und macht dem Reiter die Möglichkeiten seiner Einwirkung bewusster. Dieses Angebot beruht auf einer von mir angefertigten Studie und ist somit einzigartig.

Training mit positiver Verstärkung bringt neue Dimensionen von Motivation beim Pferd hervor und festigt die Beziehung zum Menschen. 

Ich biete maßgeschneiderte Vorträge und Kurse zu euren Wunschthemen rund um Pferdeverhalten, Verhaltenstherapie und Clickertraining an.